Hochbauamt Kanton Zürich – Ersatzneubau und Erweiterung Kantonsspital Winterthur

Das Kantonsspital Winterthur wird mittels einem Ersatzneubau und Erweiterungsbauten grossteils modernisiert und auf die heutigen Anforderungen eines Spitalbetriebs gebracht.

Das Bauvorhaben umfasst den Ersatzneubau des bestehenden Bettenhochhauses aus dem Jahr 1968, einen Erweiterungsbau für die Radio-Onkologie und weitere Rück-, Um- und Ergänzungsbauten sowie Provisorien.

Das Bauprojekt basiert auf dem Entwurf „didymos“ der Planergemeinschaft Rapp Architekten AG und Butscher Architekten AG aus Basel. Das Projekt ging als Sieger aus einem vom Hochbauamt der Baudirektion Kanton Zürich im Jahr 2011 durchgeführten Projektwettbewerb hervor.

Die Modernisierung des Spitals erstreckt sich über mehrere Etappen bis in das Jahr 2021 und endet mit dem Rückbau des heute bestehenden 18-geschossigen Hochhauses. Das Projekt wird unter laufendem Spitalbetrieb realisiert, was eine besondere Herausforderung darstellt.

Unser Mandat vom Hochbauamt des Kantons Zürich in diesem komplexen und qualitativ anspruchsvollen Projekt umfasst insbesondere folgende Leistungsschwerpunkte:

  • Aufbau und Leitung der bauherrenseitigen Qualitätssicherung im Projekt: Umfassende Qualitätssicherung (QS) ab Bauprojekt inkl. den Phasen Ausschreibung und Realisierung (Ausschreibungs-, Plan- und Baukontrollen etc.), Aufbau und Leitung eines QS-Teams
  • Implementierung und Durchführen des projektbezogenen Qualitätsmanagements: Phasengerechte Leistungserbringung (Risikoanalyse mit Q-Schwerpunkten, Q-Lenkungsplan, QM-Konzepte, Q-Prüfpläne etc.). PQM-Steuerung / -Überwachung mit regelmässiger Berichterstattung an die Bauherrschaft
  • Unterstützung der Bauherrschaft bei spezifischen Fragestellungen und Projektsupport

Informationen zum Projekt können Sie unter folgendem Link einsehen:

www.ksw.ch

www.rapp.ch/de/news/newsarchiv/Inhalte/RA-KSW-Spatenstich.php

zurück
Beta Projekt Management AG, Seefeldstrasse 7, 8008 Zürich
+41 44 258 80 08, mail@beta.ch, www.beta.ch