IBM Schweiz: Rechenzentren

Rechenzentrum Winterthur

Die IBM betreibt in Winterthur ein Rechenzentrum im 2-Center Konzept, welches in der jetzigen Ausbaustufe über ca. 2'000 m2 Fläche verfügt. Für das weitere Wachstum wurden zusätzlich Flächen als Kundenräume und Büros ausgebaut.

Beta koordinierte umfassend die Erweiterung dieses IBM-Rechenzentrums mit Büroräumlichkeiten, einer der modernsten Anlagen in Europa. Das Mandat umfasste auch die Verhandlung der Nutzungs- und Investitionsverträge und wurde zwischen 2001 und 2002 ausgeführt.

Die Schwerpunkte dieser Bauherrenvertretung sind die Erstellung umfassender Pflichtenhefte für die Planung, die Steuerung und Überwachung der bedürfnisgerechten Umsetzung und die Vertretung der Interessen der IBM gegenüber dem Investor und dem Planerteam.

Der gesamte Mieterausbau wurde der IBM termingerecht übergeben. In einem äusserst engen Terminrahmen von 7 Monaten wurden sämtliche Anpassungen an der bestehenden Infrastruktur und der Ausbau der neuen RZ-Flächen realisiert. Beta hat massgeblich dazu beigetragen, dass die ehrgeizigen Kosten- und Terminziele der IBM erreicht werden konnten.

Rechenzentrum Genf

Als Generalplaner errichteten wir 1999 bis 2000 mit unserem beigezogenen Planungsteam in einem Geschäftshaus in Genf ein neues IBM-Kundenrechenzentrum. Hohe Sicherheitsanforderungen und hohe Installationsdichte prägten das Pflichtenheft.

Wir erfüllten die knappen Kostenvorgaben und Termine sowie alle qualitativen und funktionalen Anforderungen.

zurück
Beta Projekt Management AG, Seefeldstrasse 7, 8008 Z├╝rich
+41 44 258 80 08, mail@beta.ch, www.beta.ch