BAZL: SIL-Prozess für den Flughafen Zürich

Der Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt (SIL) ist ein Raumplanungsinstrument des Bundes. Der Bund legt darin die Ziele und Vorgaben für die Infrastruktur der Zivilluftfahrt fest. Die Konkretisierung erfolgt in SIL-Objektblättern, die vom Bundesrat genehmigt werden. Die SIL-Objektblätter sind für die Behörden verbindlich und schaffen damit Rechts- und Planungssicherheit für den Flughafen und sein Umfeld. Für den Flughafen Zürich liegt noch kein SIL-Objektblatt vor.

Anfang 2005 starteten Bund, Kanton Zürich und die Flughafen Zürich AG (FZAG) gemeinsam den "SIL-Prozess Flughafen Zürich". In der ersten Phase werden auf der Basis von umfangreichen fachtechnischen Grundlagen die kurz- sowie mittel- bis langfristigen Betriebsvarianten definiert. Die politische Konsolidierung der fachtechnischen Grundlagen geschah in drei Koordinationsgesprächen. In der zweiten Phase finden die formellen Verfahren zum SIL-Objektblatt und zu den damit koordinierten Richtplanrevisionen der betroffenen Kantone statt.

Die erste Phase wurde mit der am 2. Februar 2010 erfolgten Publikation des SIL-Schlussberichts abgeschlossen. Gestützt auf den Schlussbericht erstellte das BAZL den Entwurf für das Objektblatt, zu dem von August bis Ende Oktober 2010 die Anhörung der Behörden und die Mitwirkung der Bevölkerung erfolgte. In diesem Zeitraum fand auch die öffentliche Auflage der revidierten Richtpläne der betroffenen Kantone statt. 2011 und 2012 erfolgen die Überarbeitung des SIL und die Koordination mit den Richtplänen. Der Abschluss des SIL-Prozesses ist bis Ende 2012 geplant.

Der SIL-Prozess steht unter hohem Erwartungsdruck der Öffentlichkeit wie auch der Politik. Es gilt, eine breit abgestützte Lösung über die künftige Entwicklung des Flughafens zu erreichen. Parallel dazu sind auch die laufenden Verhandlungen mit Deutschland über eine neue Regelung für die Anflüge über deutsches Gebiet auf den Flughafen Zürich in die Lösungsfindung einzubeziehen.

Die Beta Projekt Management AG unterstützt Bund, Kanton Zürich und die FZAG bei diesem anspruchsvollen Projekt mit folgenden Leistungen:

  • Projektadministration und Dokumentation
  • Projektreporting und Termincontrolling
  • Allgemeine Beratung und Prozessunterstützung
  • Betrieb des Dokumenten-Management-Systems

Mehr Informationen zum SIL-Prozess Flughafen Zürich:
www.sil-zuerich.admin.ch

zurück
Beta Projekt Management AG, Seefeldstrasse 7, 8008 Zürich
+41 44 258 80 08, mail@beta.ch, www.beta.ch